+41 41 747 50 50   Anmeldung
Office 365 ist neu aus der Schweiz verfügbar

Office 365 ist neu aus der Schweiz verfügbar

Office 365 ist ab sofort aus der Cloud-Region Schweiz verfügbar, wie Microsoft Schweiz am 10. Dezember mitgeteilt hat. Konkret betrifft es die Services Exchange Online, SharePoint Online, Onedrive und Microsoft Teams. Damit profitieren hiesige KMU von mehreren Vorteilen: deutlich kürzere Latenzzeiten, Schweizer Datenhaltung und eine verbesserte Compliance mit Schweizer Recht und Regulationen. redIT migriert Schweizer KMU für eine begrenzte Zeit zu Sonderkonditionen auf Office 365.

Mit Office 365 steht Unternehmen eine kraftvolle Lösung rund um Produktivität, Teamwork und Kommunikation zur Verfügung. Als jüngstes Kind ist Microsoft Teams zu Office 365 hinzugestossen. Teams ist sozusagen das Produktivitäts-Cockpit von Office 365, in welchem alle Fäden zusammenlaufen. Mitarbeitende organisieren sich in Gruppen, kommunizieren via Chat, verwalten Pendenzen, arbeiten gemeinsam an Dokumenten – alles in einer Anwendung.

Jetzt, nur rund vier Monate, nachdem Microsoft die Lancierung der Cloud-Region Schweiz bekannt gegeben hat, wird Office 365 aus ebendieser Schweizer Cloud verfügbar. Dies umfasst Exchange Online, SharePoint Online, Onedrive und die Kollaborationszentrale Microsoft Teams. Im Detail bedeutet das:

  • Inhalte von E-Mails, deren Anhänge sowie Termine im Kalender werden auf Microsoft-Rechnern in der Schweiz gespeichert
  • Chatverläufe in Microsoft Teams sind ebenfalls in der CH-Cloud abgelegt
  • SharePoint-Seiten, sowie auf diesen Seiten abgelegte Dateien sind in der Cloud-Region Schweiz abgespeichert
  • auf OneDrive vor Business hochgeladene Files werden ebenfalls in den Schweizer Microsoft-Rechenzentren abgelegt

 

Drei entscheidende Vorteile von O365 aus der Schweiz

Dass Unternehmen Office 365 aus der Schweiz zur Verfügung steht, bringt mehrere Vorteile mit sich:

  • Kürzere Latenzzeiten
    Der Betrieb von Office 365 in solch geographischer Nähe verkürzt die Zeit deutlich, in welcher die Kommunikation zwischen Server und Client stattfindet. Ein nicht repräsentativer Test hier aus Zug offenbart, dass die Latenzzeit im Austausch mit Switzerland North gerade Mal halb so lange ist wie beispielsweise West Europe in Amsterdam.
    Test der Latenzzeit mit verschiedenen O365-Cloud RegionenLatenzzeiten sind von vielen Faktoren abhängig und können daher variieren. Dieser über www.azurespeed.com durchgeführte Test macht keine Verbindlichen Angaben, aber er veranschaulicht die Unterschiede sehr gut.
     
  • Schweizer Datenhaltung
    Mit der Lancierung von Office 365 in der Cloud Region Schweiz wird auch data at rest im Landesinneren gespeichert. Dabei handelt es sich um alle «inaktiven» Daten, die nicht gerade im Netzwerk unterwegs sind oder gelesen/geschrieben werden. Im anderen Falle wäre von data in transit, resp. data in motion die Rede. Typische data at rest in O365 sind Fileablagen in SharePoint Online oder Onedrive.
  • Verbesserte Compliance
    Mit dem Bezug von Cloud-Diensten können Unternehmen zwar Workloads und Datenspeicherung in eine Cloud auslagern, nicht aber die Einhaltung der Rechtsvorschriften. Gerade in regulierten Branchen, wie etwa dem Bankensektor, muss die Einhaltung der Datenschutzvorschriften stets gewährleistet sein. Für die Schweizer Grossbanken UBS und CS ist diese Sicherheit gegeben; sie arbeiten bereits mit Microsoft Schweiz zusammen und beziehen Services aus der CH-Cloud.

 

Primo Amrein, Cloud Lead bei Microsoft Schweiz, betont in der offiziellen Medienmitteilung das anhaltende Interesse an der Cloud Region Schweiz: «Wir freuen uns sehr über die grosse Nachfrage nach der Microsoft Cloud in der Schweiz. Seit dem Start vor 100 Tagen konnten wir mehr als 150 Schweizer Grossunternehmen, KMU und Start-ups aller Branchen sowie von Organisationen der öffentlichen Hand in unsere Datencenter migrieren.» 

Variante 1: Jetzt neu auf Office 365 wechseln

und ab sofort produktiv, mobil und sicher mit O365 arbeiten

Speziell für KMU bieten wir Migrations-Pakete für das Aufsetzen von O365 an. Jetzt entdecken und profitieren.

Variante 2: Transfer von bestehendem O365 in die Schweiz beantragen

und die Vorteile von O365 aus der Schweizer Cloud nutzen.

Im nachfolgenden Dokument finden Sie alle wichtigen Informationen, um den Transfer Ihrer O365-Lösung in die Schweizer Cloud zu beantragen.

Über den Autor
Marco Peter
Von Haus aus Texter und Journalist, heute als Contentprofi am Marketing machen für die ganze beelk-Gruppe. Glaubt ungebrochen an die Kraft von spannenden Geschichten! Spricht fliessend Digital, fotografiert leidenschaftlich, rennt, klettert, übernachtet im Zelt und fährt einen VW-Bus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

redCLOUD